• Firmenprofil
  • Firmenhistorie
  • Qualitätsversprechen

LAMPE GmbH – Individuelle Lösungen für Kanaltechnik • Bergung • Umweltschutz

Lampe Produktionshalle

Mehr als sechs Jahrzehnte Erfahrung mit den technischen Herausforderungen in den Bereichen Umwelt- und Kanaltechnik, Bergung und Menschenrettung haben die LAMPE GmbH zu einem Unternehmen geformt, das für Kompetenz, Effektivität und 100% Zuverlässigkeit steht.

Lampe stellt Produkte vor in den 50er Jahren

Seit 1946, als mit dem Sektor Feuerschutz der Grundstein für eins der innovativsten Unternehmen für technische Komponenten und Anwendungsverfahren gelegt wurde, entwickeln unsere Ingenieure immer wieder die Produkte, die für drei wesentliche Eigenschaften stehen: Technisch perfekt, einfach in der Bedienung, optimal wirtschaftlich.

Lampe auf Messe in den 50er Jahren
Die ersten rechteckigen, flachen Luftheber der Welt waren 1973 eine Entwicklung der LAMPE GmbH, heute sind sie weltweiter Standard in der Menschenrettung. Kanaldichtkissen, Gully-Dichtplatten, stationäre Absperrsysteme für Regenwasserrohre, die Liste unserer Erfindungen und Patente ist lang.

Lampe - historisch

Diesen Vorsprung im Wettbewerb haben wir uns erarbeitet. Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, dass es so bleibt.

Technische Zeichnung ISO 9001Vertrauen Sie auf unsere Produkte, unsere Mitarbeiter und auf mehr als 70 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte, auf unsere Referenzen und auf die Zertifizierung nach ISO 9001.

Profitieren Sie von der zielgerichteten, persönlichen Art unserer Kundenbetreuung, mit der wir Ihre Fragen beantworten, Ihren Anforderungen gerecht werden und Ihnen das richtige Produkt zur Verfügung stellen.

 

Menschenrettung · Bergung · Umweltschutz

Lampe Fahnen

1946 wurde Firma LAMPE gegründet und gleich in den ersten Jahren arbeitete LAMPE auf dem Sektor Feuerschutz. Wir verkauften Löschgeräte, Fahrzeuge und Ausrüstung für den Einsatz der Feuerwehren. Was lag näher, als mit der Erfahrung auf dem Sektor Feuerwehrwesen eigene Rettungsgeräte für diesen Markt zu produzieren. Seit 1972 stellen wir daher folgerichtig eigene Produkte her. Wir entwickelten 1973 die ersten viereckigen flachen Luftheber der Welt mit 1 bar und 1974 mit 10 bar Arbeitsdruck die seit dieser Zeit weltweit im Einsatz zur Menschenrettung sind. Mit diesem Wissen wollten wir auch neue Geräte für den Umweltschutz produzieren.

Unsere Kanaldichtkissen mit Doppelkonus sind heute weltweit führend und die neue Generation der Kanaldichtkissen mit Rohr-Bypass stellt eine weitere gute Innovation dar. Tauchheber für die Bergung unter Wasser, Gullydichtplatten, stationäre Absperrsysteme in Regenwasserrohren: viele Erfindungen und viele Patente. Partizipieren Sie an unserer langen Erfahrung. Gute und sichere Produkte, gut geschulte Mitarbeiter (wir sind zertifiziert nach ISO 9000) und saubere, ehrliche Führung der Geschäfte seit über 65 Jahren, darauf sind wir stolz.

Wir stellen hier die verschiedenen Systeme der Luftheber aus unserem Lieferprogramm vor. Da wir seit 1972 wesentlich zu der Entwicklung von Lufthebern beigetragen haben erhalten Sie hier eine kurze Einführung in die Entwicklung der Luftheber und in deren Wirkungsweise mit Vergleich der Vorteile und Nachteile der verschiedenen Systeme.

Zuerst etwas Geschichte

Bereits in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gab es Niederdruckgeräte mit einem Arbeitsdruck von meist 0,2 bar (teilweise 0,5 bar). Diese Luftheber waren überwiegend rund und rollenförmig oder in Mehrkammerbauweise und wurden meist für die Flugzeugbergung eingesetzt. In den 60iger Jahren kamen dann kleine runde, zylindrische "Hebekissen" mit Innenbebänderung aus England auf den deutschen Markt – Arbeitsdruck 0,5 bar, die hier von einer deutschen Firma insbesondere an Feuerwehren verkauft wurden. Der Druck von 0,5 bar wird auch noch heute von LAMPE für die Luftheber für die Flugzeugbergung verwendet und ist für diesen Einsatz auch ganz allgemein der empfehlenswerte Luftdruck.
Gleichzeitig gab es Anfang der 70er auch in Frankreich einen speziellen Luftheber mit extremen Kräften und sehr hohem Betriebsdruck. Das Gerät war allerdings sehr schwer und relativ hoch, so dass es sich trotz seiner ausgezeichneten Qualität und Leistung wegen des hohen Gewichts und der großen Einschubhöhe nicht auf dem Markt durchsetzen konnte.

Lampe Hebkissen hebt Auto an - 70er Jahre

1973 entwickelte dann Jürgen Haro, Geschäftsführender Gesellschafter der LAMPE GmbH, die ersten Luftheber mit dem für Rettungseinsätze optimalen Arbeitsdruck von 1 bar und dabei weltweit auch die ersten viereckigen, flachen Luftheber. Diese neuen Geräte hatten eine rechteckige Form und bestanden nur aus verstärkten Boden- und Deckplatten, hatten also keine Seitenwand. Auch der Druck von 1 bar war neu – 1 bar, weil dieser Arbeitsdruck speziell für Rettungseinsätze sehr viele Vorteile bietet. Dieser relativ hohe Arbeitsdruck wurde durch Verwendung eines neuen Materials – Kevlar von Dupont – möglich. Auf Initiative von LAMPE entwickelte Continental aus Kevlar-Fasern zuerst Fäden, dann ein Gewebe und letztendlich ein beidseitig beschichtetes gummiertes Material. Das so entwickelte neue beschichtete Gewebe machte Drücke bei hoher Flexibilität möglich, die vorher nicht denkbar waren.

Verschiedene Lampe Hebekissen / Lifter aufgereiht

Neu war auch die Quaderform für Luftheber mit Seitenwand. Statt einer runden Säule oder Rolle brachten wir für den Rettungseinsatz der Feuerwehren würfelförmige Luftheber auf den Markt, die deutlich stabiler unter schräger Last hoben als runde Geräte.
In den Jahren 1974 und 1975 entstanden dann bei LAMPE auch die ersten viereckigen flachen Hochdruckgeräte mit 5 bar bzw. 10 bar Arbeitsdruck.
1974 war also im Hause LAMPE die Geburtsstunde der Hochdruck-Luftheber, die heute von vielen Wettbewerbern angeboten werden und bei technischen Einsätzen weltweit nicht mehr wegzudenken sind. Wir freuen uns darüber, dass sich unser System auf dem Weltmarkt durchgesetzt hat, auch deshalb, weil ein von uns geschätzter deutscher Wettbewerber noch im Jahr 1975 in einem Artikel in der Zeitschrift Brandschutz schrieb, wie wenig gut Luftheber sind, die sich nach oben wölben können.

In den folgenden Jahren entwickelten wir statt der bis dahin üblichen Mehrkammer-Luftheber für die Flugzeugbergung unsere modernen Einkammergeräte. Mit dem LAMPE-LIFTER 0,5-700 (früher 0,5-600) haben wir den größten Einkammer-Luftheber der Welt im Lieferprogramm. Der Lifter hebt ca.70 to auf eine Höhe von 3,80 m. Der Typ 0,5-1000 hebt ca. 100 to auf eine Höhe von 310 cm. Der Arbeitsdruck bei diesen Geräten ist 0,5 bar.

Neben den bereits genannten viereckigen flachen Hochdruck-Lufthebern, die basierend auf der LAMPE-Entwicklung inzwischen von vielen Firmen angeboten werden, gibt es vom Wettbewerb seit einiger Zeit auch runde Hochdruckgeräte, die als besonderer Clou dreifach aufeinander verschraubt werden können und die dazu in den Deckplatten ein Loch für die Verschraubung haben.

Einsatzbeispiele

Menschenrettung

  • Menschenrettung mit Lampe HebekissenSehr spektakulär war der Einsatz einer Freiwilligen Feuerwehr aus dem Landkreis Harburg im Jahr 1974. Ein kleines Mädchen wurde damals von der Freiwilligen Feuerwehr Rosengarten unter den Gussbetondecken eines Wohnhauses nach einer Gasexplosion geborgen. Zum Einsatz kamen LAMPE-LIFTER 1 bar, die mit ihrem großen Flächendruck die Gefahr des Brechens der Gussbetonplatten minimierten. Die anwesende Berufsfeuerwehr Hamburg verzichtete ausdrücklich wegen dieser Bruchgefahr der Betonplatten auf den Einsatz von Hydraulikhebern. Auch Hochdruckheber, die damals gerade auf den Markt kamen, wären da fehl am Platz gewesen.

  • In Göttingen musste ein Junge von der Berufsfeuerwehr aus einer Astgabel, in die er gerutscht war, möglichst unspektakulär geborgen werden, um den Stress für Kind und Eltern zu reduzieren.

    Zeitungsartikel: Rettung eines Jungen der eingeklemmt war

  • In Duderstadt wurde ein Mann nach Einsturz eines ungesicherten und nicht verbauten Grabens gerettet.

    Rettung eines verschütteten Mannes  Verschütteter Mann wird geborgen

  • Mann wird mit 2 Lampe Liftern unter Radlader befreitIn Bad Homburg stürzte ein Radlader (ca. 15 to) beim heraus fahren aus einer Baugrube um und begrub den Fahrer unter der Schaufel. Trotz der tonnenschweren Last war der Mann nicht verletzt, da er von der Schaufel in den weichen Lehm gedrückt wurde. Hier drohte er aber zu ersticken. Die Feuerwehr war nach 5 Minuten vor Ort und konnte den Mann mit zwei LAMPE-LIFTERN Typ 1-50, mit je 5 to Hubkraft retten.

  • Rettung eines Mannes unter einem Omnibus in Schweden. Auf vereister Straße hatte der Bus beim Wegrutschen den Mann erfasst und unter sich im Graben vergraben. Der Mann konnte gerettet werden.

    Mann unter Omnibus eingeklemmt wird mit Lampe Hebekissen gerettet 1  Mann unter Omnibus eingeklemmt wird mit Lampe Hebekissen gerettet 2

  • Rettung in den USA, Person wird aus Auto geborgen.

    Person wird aus Auto geborgen 1  Menschenrettung mit Hilfe von Hebekissen

Bergung

  • Anheben eines Minensuchers von 250 Tonnen in Schweden mit 5-Tonnen LAMPE-LIFTERN (damals hatten wir noch keine 50 to Heber, damit wäre die Arbeit ein „Kinderspiel“ gewesen).

    Anheben eines 250 Tonnen Minensuchers 1  Anheben eines 250 Tonnen Minensuchers 2

  • Bergung einer Spezialraupe ca. 18 to aus dem Bernauer Moor am Chiemsee. Bei dieser sehr spektakulären Bergung hatte zuvor ein Pionierbataillon der Bundeswehr eine Woche lang vergeblich versucht, das Kettenfahrzeug zu bergen. LAMPE erledigte die Aufgabe mit LAMPE-LIFTERN in 5 Stunden.

    Bergung einer Spezialraupe 18 tonnen mit Lampe Liftern 1  Bergung einer Spezialraupe 18 tonnen mit Lampe Liftern 2  Bergung einer Spezialraupe 18 tonnen mit Lampe Liftern 3
    Bergung einer Spezialraupe 18 tonnen mit Lampe Liftern 4  Bergung einer Spezialraupe 18 tonnen mit Lampe Liftern 5  Bergung einer Spezialraupe 18 tonnen mit Lampe Liftern 6

  • Aufrichten eines umgestürzten LKW bei Stadtoldendorf

    Aufrichten eines umgestürzten LKW mit Lampe Hebekissen 1  Aufrichten eines umgestürzten LKW mit Lampe Hebekissen 2  Aufrichten eines umgestürtzten LKW mit Hebekissen von Lampe

  • Aufrichten eines LKW in Gandersheim

    Aufrichten eines umgestürzten LKW mit Lampe Liftern

  • Aufrichten eines Radladers ca. 15 to für die Gipsgewinnung in einem Steinbruch bei Stadtoldendorf.

    Aufrichten eines 15 Tonnen Radladers mit Lampe Liftern 2  Aufrichten eines 15 Tonnen Radladers mit Lampe Liftern 2  Aufrichten eines 15 Tonnen Radladers mit Lampe Liftern 3
     
  • Aufrichten einer 80to-Lokomotive (Übung). Zum Einsatz kamen zuerst LAMPE-LIFTER Typ 10-400 für den ersten Hub, dann probeweise ein Dreikammerheber mit 50 Tonnen Hubkraft, zuletzt die eigentliche Arbeit erledigend 3 LAMPE-LIFTER 1-150.

    Aufrichten einer 80to-Lokomotive mit Lampe Hebekissen 1  Aufrichten einer 80to-Lokomotive mit Lampe Hebekissen 2  Aufrichten einer 80to-Lokomotive mit Lampe Hebekissen 3
    Aufrichten einer 80to-Lokomotive mit Lampe Hebekissen 4  Aufrichten einer 80to-Lokomotive mit Lampe Hebekissen 5  Aufrichten einer 80to-Lokomotive mit Lampe Hebekissen 6

  • Übung der Freiwilligen Feuerwehr Stadtoldendorf mit einem Bergepanzer, eingesetzt wurden zwei LIFTER Typ 1-150 und ein Typ 1-25.

    Übung mit Bergepanzer und zwei Lampe-Liftern 1  Übung mit Bergepanzer und zwei Lampe-Liftern 2

  • Aufrichten von Eisenbahnwaggons ca. 35 to (Übung) in Südafrika mit zwei Typ 1-150.

    Aufrichten von 35 Tonnen Eisenbahnwaggons 1  Aufrichten von 35 Tonnen Eisenbahnwaggons 2  Aufrichten von 35 Tonnen Eisenbahnwaggons 3
    Aufrichten von 35 Tonnen Eisenbahnwaggons 4  Aufrichten von 35 Tonnen Eisenbahnwaggons 5

  • Viele Übungen mit Flugzeugen (Flugzeugbergung).

    Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 1  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 2  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 3
    Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 4  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 5  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 6
    Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 7  Übung zur Flugzeugbergung mit Hebekissen von Lampe  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 8
    Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 9  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 10  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 11
    Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 12  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 13  Übung zur Flugzeugbergung mit Lampe Hebekissen 14

Montagearbeiten mit 1 bar Lufthebern

  • Montage eines Baggeruntergestells an das Oberteil. Besonders Vorteilhaft war hier die leichte Verschiebbarkeit der tonnenschweren Last, also ein „flächenartiges“ Heben. Um die Bohrungen für die Schrauben punktgenau übereinander zu bekommen musste das Untergestell nach dem Anheben millimetergenau verschoben werde, was mühelos gelang.

    Montagearbeiten mit 1 bar Lufthebern 1  Montagearbeiten mit 1 bar Lufthebern 2

Firmenphilosophie und Qualitätsversprechen

Seit über 40 Jahren sind wir, die LAMPE GmbH als einer der führenden Hersteller von Absperrblasen weltweit bekannt.

Als Hersteller von Absperrblasen und Kanaldichtkissen fühlen wir uns immer zu höchster Qualität verpflichtet.

Qualität bedeutet für uns, dass wir uns erst zufrieden geben, wenn unsere Kunden zufrieden sind: Sie sollen den größtmöglichen Nutzen aus unserer Zusammenarbeit ziehen.

Unsere oberste Priorität als Hersteller von Absperrblasen und Dichtkissen ist es, unseren Kunden hochwertige und vor allem sichere Produkte anzubieten.

Schnelle, termingerechte Lieferungen unserer Produkte sind uns als Hersteller von Absperrblasen und Dichtkissen sehr wichtig.

Wir, die LAMPE GmbH garantieren allen Kunden vollständige und vor allem ergebnisorientierte und zielführende Unterstützung in allen technischen Fragen.

Ein permanenter Erfahrungsaustausch mit Anwendern unserer Produkte gehört für uns als Hersteller von Absperrblasen und Dichtkissen zu unserer alltäglichen Routine, um unsere Produkte und unser Fachwissen immer auch weiterhin zu erweitern.

Wir garantieren eine permanente und zukunftsorientierte Produktverbesserung.

Saubere und präzise Arbeit stehen bei uns im Focus.

Als führender Hersteller von Absperrblasen und Dichtkissen nehmen wir alle Kundenanfragen ernst und garantieren eine schnelle und zeitnahe Bearbeitung aller Anfragen.

Reklamation und Kritiken unserer Kunden nehmen wir sehr ernst und diese werden umgehend von uns bearbeitet. Unser visionäres Denken treibt uns zum Erreichen immer neuer Meilensteine an. Als führender Hersteller von Absperrblasen und Dichtkissen ist es unser primäres Ziel ein zuverlässiger Partner für unsere Kunden zu sein.

Wir arbeiten stets sauber und umweltschonend. Die Natur soll im Einklang mit unserem Handeln stehen. Denn: Wir wollen Erfolg, aber nicht um jeden Preis!

Teamwork und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter stehen bei uns im Mittelpunkt.